Typische Nebenwirkungen einer Narkose wie Übelkeit und Erbrechen sind bei der Verwendung moderner Medikamente sehr selten geworden. Halsschmerzen oder Schluckbeschwerden nach einer Intubationsnarkose (unter Verwendung eines kleinen Beatmungsschlauches) sind selten und nur von kurzer Dauer.

Ein selten auftretendes Kältezittern nach der Narkose ist von kurzer Dauer und nicht gefährlich. Zu beachten ist, dass die Verkehrstüchtigkeit und Geschäftsfähigkeit für circa 24 Stunden nach der Narkose eingeschränkt ist. Schmerzen oder Entzündungen an der Injektionsstelle sind selten und gut zu behandeln.

Op-Zentrum VEST

Ludwigstr. 6a

45739 Oer-Erkenschwick

Telefon : 02368 96082-0
Fax : 02368 96082-29
Web :  opzentrum-vest.de
E-mail : info@opzentrum-vest.de
Go to top